11. Dezember 2018

Kennen Sie Benny? - Über den Teddybären, der Tränen trocknet

Vor nur wenigen Wochen wurde uns eine ganz besondere Persönlichkeit vorgestellt: Benny, der „Trösterbär“. Das Stofftier begleitet Kinder in Rettungswagen und Krankenhäusern und spendet Trost.
Denn laut „Kleine Patienten in Not e.V.“ erleidet im Durchschnitt alle 18 Sekunden ein Kind einen Unfall und benötigt ärztliche Hilfe. Doch nicht immer können die Eltern sofort zur Stelle sein, um für ihre Kleinen da zu sein. 
Deshalb hat Kleine Patienten in Not die Initiative „Trost spenden“ ins Leben gerufen und versorgt in diesem Zusammenhang seit vielen Jahren Krankenhäuser, Rettungsdienste, Feuerwehren und Notfallseelsorger deutschlandweit mit Bennys. Sie alle berichten gleichermaßen von der beruhigenden Wirkung der Trösterbären auf junge Patienten. 

Nun läuft aktuell eine besondere Aktion in der Nürnberger Gegend, bei der auch die hier ansässigen Ersthelfer mit Bennys ausgestattet werden sollen. Wir sind begeistert von den Teddybären und werden Kleine Patienten in Not e.V. deshalb mit einer Spende unterstützen. Und vielleicht sind Sie in der Vorweihnachtszeit ja auch auf der Suche nach einem Projekt, für das Sie gerne spenden würden? Dann sollten Sie Benny einmal kennen lernen:

https://www.trost-spenden.de/benny-der-tr%C3%B6sterb%C3%A4r_.html

Weitere regionale Vereine, die uns Jahr um Jahr wieder von ihrer Arbeit überzeugen, sind „Hilfe für Anja e.V.“ sowie „Lobby für Kinder e.V.“. Ersterer pflegt eine Spenderdatenbank für Leukämie-Patienten, Letzterer betreibt mehrere Projekte für in Not geratene Kinder, etwa zur Leseförderung.
Klicken Sie gerne mal rein, wenn Sie mehr darüber erfahren möchten:
-Hilfe für Anja e.V.: http://www.hilfe-fuer-anja.de/   
-Lobby für Kinder e.V.: https://www.lobby-fuer-kinder-nuernberg.de/  

 

 
©2019, Ingentis Softwareentwicklung GmbH