Infothek

8. April 2014

Assessment Center im Trend

Effizientes Planen und Auswerten mit Ingentis easy.pes 

Das Assessment Center liegt zunehmend im Trend. Als Auswahl- und Bewertungsverfahren ist es ein beliebtes Mittel, sowohl die Leistungs- als auch die Teamfähigkeit potenzieller Führungskräfte zu prüfen. Für Personaler ist die Organisation von Assessment Centern meist aufwändig. Bereits im Vorfeld sind Übungen, Tagespläne und Beurteilungsbögen zu erstellen. Abschließend müssen die Ergebnisse statistisch ausgewertet werden. Die Software Ingentis easy.pes unterstützt die Vorbereitung, Durchführung und Auswertung von Assessment Centern und Personalentwicklungsseminaren. Die benutzerfreundliche Anwendung liefert schnell ein übersichtliches Bewerberprofil. Die Ergebnisse dienen als Basis für Beobachterkonferenzen, in denen Assessoren ihre Aufzeichnungen zusammentragen.

Übungen anlegen

Hauptbestandteil eines jeden Assessment Centers sind Übungen. Doch wie viele Teilnehmer, Beobachter und Rollenspieler nehmen gleichzeitig an den Übungen teil? Sollen Vor- und Nachbearbeitungszeiten eingeplant werden? All diese seminarübergreifenden Einstellungen können Personaler in Ingentis easy.pes erfassen. Auch Veranstaltungsorte, Bewertungsskalen und zu bewertende Kompetenzen lassen sich verwalten. Bestimmte Daten, die für alle Assessment Center gleich sind, müssen nur einmal eingegeben werden.

Zeitplan generieren

Zur Vorbereitung der einzelnen Assessments geben Personaler im Seminarassistenten die Zahl der Teilnehmer und Beobachter ein. Im nächsten Schritt wählen sie Übungen und Räumlichkeiten aus. Auf Knopfdruck erscheint der Zeitplan für das komplette Assessment Center. Dieser lässt sich auf Wunsch individuell anpassen. Beispielsweise können Übungsanordnungen verändert, Übungen verschoben oder Pausen eingefügt werden.

Teilnehmerprofile erfassen

Um zu sehen, welcher Teilnehmer dem Sollprofil am nächsten kommt, kann jeder Teilnehmer eine Selbsteinschätzung für die zu bewertenden Kriterien abgeben. Diese werden in Ingentis easy.pes übernommen, so dass nach Seminarende ein Vergleich zu den tatsächlich erzielten Leistungen gezogen werden kann. Außerdem ist die Erfassung eines Stellen- oder Sollprofils möglich. Im Ergebnis können komfortabel Beurteilungen eingegeben und ausgewertet werden. In welcher Reihenfolge die Bewertungen von Teilnehmern und Beobachtern erfasst werden, bleibt dem Benutzer überlassen – die Beurteilungsbögen muss er nicht vorsortieren.

Statistiken und Gutachten erstellen

Welcher Bewerber erfüllt die Anforderungen am besten? Der Blick in die Statistiken soll zu einer fairen Einschätzung des Bewerbers verhelfen und ist wichtige Grundlage für Beobachterkonferenzen. Ingentis easy.pes liefert Einzel- und Gesamtstatistiken sowie Teilnehmerprofile. Die Stärken und Schwächen einzelner Bewerber sollen darin erkennbar und vergleichbar gemacht werden. Für die Teilnehmer lässt sich automatisch ein Gutachten erstellen, das jederzeit individuell angepasst werden kann. Im Gutachten werden die bewerteten Kriterien wie Fach- und Verhaltenskompetenz sowie persönliche Charakteristika zusammengefasst.

 
©2019, Ingentis Softwareentwicklung GmbH