Infothek

3. Dezember 2018

Ingentis und Dynamics 4U läuten Kooperation ein

Neue Partnerschaft bringt erstmalig org.manager und Microsoft Dynamics zusammen

NÜRNBERG - Zukünftig können auch Nutzer der Anwendung NAPA3 Personalwirtschaft von Ingentis org.manager profitieren. Denn im Rahmen der neuen Partnerschaft mit Dynamics 4U wurde eine passende Schnittstelle entwickelt, die das HR-System mit der Organigramm-Software verbindet. 

Neue Schnittstelle erlaubt Verbindung zwischen org.manager und NAPA3

Die Dynamics 4U GmbH ist ein unabhängiges Dienstleistungs- und Softwareunternehmen, das sich auf die Microsoft Dynamics Beratung in den Modulen ERP, Lohn/Gehalt und Human Resources fokussiert. Dabei ist NAPA3 Personalwirtschaft ein besonders beliebtes HR-System, das speziell für Microsoft Dynamics entwickelt wurde. Es ist von Microsoft zertifiziert und zudem systemgeprüft von der gesetzlichen Krankenversicherung.
Um seinen Kunden nun eine geeignete Lösung zur Organigramm-Erstellung und zum Stellenmanagement bieten zu können, hat Dynamics 4U eine Schnittstelle entwickelt, über die die Software org.manager die zur Strukturvisualisierung notwendigen Daten von NAPA3 beziehen kann. 

„org.manager rundet dank maßgeschneiderter Organigramme NAPA3 Personalwirtschaft perfekt ab. Besonders ansprechend finden wir dabei unter anderem die Darstellung von Mitarbeiter-Details in Form von Visitenkarten. Darüber hinaus sind die mit org.manager möglichen Auswertungen von Kennzahlen ein großer Gewinn für das Stellenmanagement“, beschreibt Johannes Herden, Geschäftsführer von Dynamics 4U, die zentralen Vorteile der Organigramm-Anwendung für seine Kunden. 

„Mit Dynmacis 4U haben wir nun zum ersten Mal einen Partner an unserer Seite, der uns in die Welt von Microsoft Dynamics mitnimmt. Wir sind gespannt auf diesen neuen Weg und welche Anwendungsszenarien sich daraus ergeben“, freut sich Markus Eckl, Head of Partnering bei Ingentis.  

 

Weitere Informationen:

 

 
©2019, Ingentis Softwareentwicklung GmbH