Infothek

14. November 2013

Ingentis unterstützt Benefizveranstaltung „black&white night 2014“

Die Ingentis Softwareentwicklung GmbH ist auch dieses Jahr wieder Sponsor der „black&white night“, die am 7. März 2014 im Nürnberger „Terminal90“ stattfindet. Mit dem Erlös werden Kinder und Jugendliche in stark belasteten Lebenssituationen unterstützt. Das Projekt „Nicht mit mir“ soll ihnen helfen, ihren Alltag zu bewältigen und sich in Konfliktsituationen zu behaupten.

Oftmals sind sie aggressiver, sexueller Gewalt und traumatischen Erlebnissen ausgesetzt. In intensiven Selbstbehauptungskursen sollen sie beispielsweise lernen, selbstsicher aufzutreten und drohende Gewaltsituationen rechtzeitig zu erkennen. Auch werden sie über sexuelle Gewalt und verbale Abwehr aufgeklärt.

Die Benefizveranstaltung  wird vom Verein house meets charity e.V. und Jugendhilfeverbund Martin-Luther-Haus initiiert. Schirmherr des Events ist Alexander Shelley, Chefdirigent der Nürnberger Symphoniker. Kerstin Jehle, erste Vorsitzende des house meets charity e.V., freut sich, dass Unternehmen ihre soziale Verantwortung ernst nehmen: „Ich habe Ingentis vor einigen Jahren als ein sehr modernes, innovatives und sympathisches Unternehmen kennengelernt. Deshalb freut es mich umso mehr, dass Ingentis bereits zum dritten Mal, zusammen mit dem Verein house meets charity e.V., ein soziales Projekt in der Region Nürnberg unterstützt.“ 

 
©2019, Ingentis Softwareentwicklung GmbH