easy.pes

Assessment Center und Seminare durchführen

1000 Beurteilungen erfassen - nichts leichter als das

1000 Beurteilungen erfassen - nichts leichter als das

Bei Assessment Centern oder ähnlichen Seminaren kommt es nicht selten vor, dass nach einem Seminar bis zu 1000 und mehr Beurteilungen der Beobachter eingegeben und ausgewertet werden wollen. Meist muss dies sogar unter einem gewissen Zeitdruck geschehen, da man möglichst schnell über die Ergebnisse diskutieren möchte. Ingentis easy.pes bietet hierzu mit einem durchdachten und benutzerfreundlichen Eingabedialog alle Voraussetzungen für eine schnelle, reibungs- und somit fehlerlose Erfassung der Beobachterbewertungen und Konsensbeurteilungen.

Der Dialog kann je nach Vorliebe des Benutzers sowohl komplett per Maus als auch per Tastatur bedient werden. In welcher Reihenfolge hierbei die Bewertungen von Teilnehmern, Beobachtern oder Übungen eingegeben werden bleibt dem Benutzer selbst überlassen. Ein mühsames Vorsortieren der Beurteilungsbögen entfällt somit völlig. Bereits in diesem Erfassungsdialog steht dem Benutzer eine Gesamtübersicht für einen bestimmten Teilnehmer und eine Übersicht über noch fehlende Bewertungseingaben zur Verfügung. Einzelne Bewertungen, die bei der Eingabe vielleicht vergessen oder übersehen wurden, können somit ganz leicht aufgefunden und nachgetragen werden.

Beurteilungsmatrix – Kommentare über Teilnehmer hinterlegen

Beurteilungsmatrix – Kommentare über Teilnehmer hinterlegen

Oftmals sollen im Rahmen von Assessment Centern oder Seminaren Kommentare zu den einzelnen Teilnehmern hinsichtlich der bewerteten Kriterien bzw. Übungen festgehalten werden. In Ingentis easy.pes können in einer Beurteilungsmatrix alle Werte eingegeben und positive, negative bzw. neutrale Vermerke zu einem Teilnehmer gesetzt werden, die übergreifend oder spezifisch für ein Kriterium oder eine Übung gelten. Zu jedem Teilnehmer lässt sich außerdem eine allgemeine Bemerkung hinterlegen.

Die Vermerke können später als Textbaustein im Teilnehmer Gutachten eingeblendet werden. Darüber hinaus lassen sich Werte eines Kriteriums, die wesentlich von einem anderen abweichen, farbig in der Matrix hervorheben. So wird schnell erkennbar, ob die Beobachterbeurteilungen stark differieren. 

Ergebnisbedingungen – ab wann der Teilnehmer bestanden hat

Ergebnisbedingungen – ab wann der Teilnehmer bestanden hat

Für die erfassten Beurteilungen lassen sich Ergebnisbedingungen hinterlegen. So kann genau bestimmt werden, wie das Seminarergebnis einzuordnen ist – beispielsweise wann der Teilnehmer bestanden hat. Die Bedingungen lassen sich für einzelne Kriterien, Kompetenzen, Übungen oder übergreifend für das Gesamtergebnis festlegen. Mehrere Bedingungen können beliebig miteinander verknüpft werden.

 
©2019, Ingentis Softwareentwicklung GmbH